Zahnerkrankungen haben viele Gründe. In vielen Fällen sind aber Bakterien die Ursache. Wenn die Zahnpflege vernachlässigt wird, entsteht häufig Karies. In der Folge kommt es oftmals zu sehr schmerzhaften Entzündungen. Weiterhin sind oft eine ungenügende zahnärztliche Versorgung oder eine mangelhafte Kieferorthopädie Gründe für Zahnerkrankungen. Nerven und Gefäße, welche sich innerhalb eines Zahns befinden, verfügen nur über eine schwache Immunabwehr und werden häufig Opfer von Bakterien und mechanischen Reizen. Diese Faktoren führen in vielen Fällen zu Entzündungen mit vielen Risiken, erklärt Dr. med. dent. Andreas Mann, niedergelassener Zahnarzt in Besigheim. In früheren Zeiten wurde ein stark von Karies befallener Zahn sehr oft gezogen, also entfernt. Durch die moderne Zahnmedizin ist es jedoch möglich, auch stark geschädigte Zähne professionell zu versorgen. Um eine Zahnwurzel zu behandeln, ist ein kompetent durchgeführter Eingriff notwendig. Ein auf Endodontologie spezialisierter Zahnarzt, wie zum Beispiel Dr. med. dent. Andreas Mann, ist für so eine Zahnbehandlung zu empfehlen. Vor und nach der Behandlung werden Röntgenaufnahmen angefertigt um mögliche Komplikationen auszuschließen. Wenn eine Zahnwurzelbehandlung nicht erfolgreich ist, kann eine Ziehung des Zahns nicht mehr verhindert werden. Für mehr Informationen oder bei Rückfragen zu dem Thema Zahnerkrankungen kontaktieren Sie bitte Dr. med. dent. Andreas Mann in seiner Praxis in Besigheim. Ein Termin ist einfach und schnell am Telefon vereinbart.