Unsere Zähne können durch viele Gründe ernsthaft erkranken. Am häufigsten sind jedoch Bakterien die Ursache. Diese treten bei nicht regelmäßig angewandter Zahnpflege auf und führen oftmals zu der Bildung von Karies. Die häufigsten Folgen sind schmerzende Entzündungen. Weiterhin sind häufig eine fehlerhafte kieferorthopädische oder zahnärztliche Versorgung mögliche Gründe warum ein Zahn erkrankt. Die Gefäße und Nerven innerhalb eines Zahnes verfügen nur über eine niedrige Immunabwehr und werden somit häufig Opfer von mechanischen Reizen und Bakterien. Daraus resultiert nicht selten eine ernstzunehmende Entzündung, erläutert Dr. med. dent. Andreas Mann, niedergelassener Zahnarzt in Besigheim. In der Vergangenheit wurde ein auf solche Art erkrankter Zahn sofort gezogen. Durch den rasanten Fortschritt in der Zahnmedizin ist es heutzutage jedoch möglich solche betroffenen Zähne zu retten. Ist eine Zahnwurzelbehandlung jedoch nicht erfolgreich führt kein Weg mehr daran vorbei den Zahn zu entfernen. Eine Zahnwurzelbehandlung ist ein komplexer und anspruchsvoller Eingriff. Unter anderem deswegen sollte der behandelnde Zahnarzt, wie beispielsweise Dr. med. dent. Andreas Mann, auf Endodontologie spezialisiert sein. In der Praxis von Dr. med. dent. Andreas Mann werden vor und nach einem Eingriff Röntgenaufnahmen erstellt. Dieses Verfahren vermeidet eventuelle Komplikationen. Für weitere Informationen zu dem Thema Wurzelkanalbehandlung nehmen Sie bitte Kontakt mit Dr. med. dent. Andreas Mann in seiner Praxis in Besigheim auf. Ein geeigneter Termin ist schnell am Telefon gefunden.