Viele Menschen bekommen Panik, wenn sie an die Routinekontrolle beim Zahnarzt denken. Mittlerweile gibt es aber viele Möglichkeiten, um Angstpatienten das Leben einfacher zu machen. Auch in der Praxis von Dr. Med. Dent. Andreas Mann in Besigheim hat man sich der Problematik der Angstpatienten angenommen. Ein guter erster Schritt ist es bereits, wenn Angstpatienten ihre Befürchtungen und Ängste selbstständig formulieren können. Neben einem guten Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt kann die Einrichtung einer Praxis eine wichtige Rolle für Angstpatienten spielen. Ebenso ist die Atmosphäre innerhalb der Praxis, welche durch Arzt und Praxisteam beeinflusst wird, ein wichtiger Punkt. Durch ein Vorgespräch kann der Patient herausfinden ob Arzt und Praxis ihm zusagen. Ein hilfreiches Wissen für den Parienten ist, das Schmerzen beim Zahnarzt auf vielen verschiedenen Wegen vermieden werden können. Es gibt pflanzliche, als auch homöopathische Mittel, welche angewendet werden können. Weiterhin gibt die Option der Sedierung, Dabei wird der Patienten in einen Zustand ähnlich einer Narkose versetzt. Der Patient ist aber weiterhin ansprechbar. Aber auch eine Vollnarkose mit entsprechender fachlicher Unterstützung ist möglich. Bei Rückfragen oder für mehr Informationen zu den Behandlungsmöglichkeiten in Bezug auf Angstpatienten kontaktieren Sie bitte Dr. Med. Dent. Andreas Mann in seiner Praxis in Besigheim. Ein geeigneter Termin ist einfach und schnell am Telefon vereinbart.