Für viele Menschen hat das eigene Aussehen, besonders das der Zähne, einen sehr hohen Stellenwert. Ein Weg strahlend weiße Zähne zu bekommen ist ein professionelles Bleaching bei einem Zahnarzt. Vor Einleitung des Bleichvorgangs werden Verfärbungen und Ablagerungen durch eine gründliche Zahnreinigung (PZR) beseitigt. Schon kurz nach dieser Maßnahme ist eine Verbesserung der Zahnoptik zu bemerken. Die häufigsten Ursachen für Verfärbungen sind der Konsum von Rotwein, Tee, Nikotin und Kaffee erläutert Dr. med. dent. Wolfgang Günnewig, niedergelassener Zahnarzt in Dortmund. Zusätzlich ist es möglich das Medikamente, medizinische Behandlungen oder Verletzungen im Mundraum Verfärbungen an den Zähnen auslösen. Gerade in solchen Fällen empfiehlt sich eine Behandlung in der Praxis von Dr. Günnewig in Dortmund. Nach der Zahnreinigung wird ein Gel benutzt um die Zähne vor dem Bleichmittel zu schützen. Anschließend erfolgt der Einsatz der Bleichsubstanz. Die Einwirkungszeit des Bleichmittel beträgt ungefähr 20 Minuten. Oftmals wird direkt im Anschluss ein erneuter Bleichvorgang angewendet um den Effekt zu verstärken. Ein professionelles Bleaching ist in der Regel bei allen Patienten anwendbar. Nur bei Menschen mit künstlichem Zahnersatz im vorderen Mundraumbereich ist ein Bleaching nicht zu empfehlen. Künstlicher Zahnersatz kann nicht aufgehellt werden. Die Folgen wären unschöne Farbunterschiede bei den Zähnen. Jedoch gibt es alternative Behandlungsmethoden für Menschen mit künstlichem Zahnersatz ergänzt Dr. Günnewig. Ein professionelles Bleaching hat fast keine Nebenwirkungen. In Einzelfällen kann lediglich eine kurzfristige Überempfindlichkeit der Zähne bemerkbar sein. Bei Rückfragen oder für weitere Informationen zu Ablauf und Effekt eines professionelles Bleaching nehmen Sie bitte Kontakt mit Dr. med. dent. Wolfgang Günnewig in seiner Praxis in Dortmund auf. Ein passender Termin ist schnell und einfach am Telefon vereinbart.