Es gibt viele Gründe warum unsere Zähne erkranken. Meistens sind der Grund jedoch Bakterien. Werden die Zähne nicht regelmäßig gepflegt bildet sich oftmals Karies. Die Folgen sind oft schmerzhafte Entzündungen. Des Weiteren sind eine mangelhafte zahnärztliche Versorgung oder eine fehlerhafte Kieferorthopädie sehr oft Auslöser für Zahnerkrankungen. Nerven und Gefäße in einem Zahn besitzen nur eine geringe Immunabwehr und sind deswegen häufig von Bakterien und mechanischen Reizen betroffen. Die Folge ist oftmals eine riskante Entzündung, erklärt Dr. med. dent. Andreas Mann, niedergelassener Zahnarzt in Besigheim. Bisher wurde ein derart befallener Zahn immer gezogen. Mit den heutigen Mitteln ist es der Zahnmedizin jedoch möglich solche Zähne zu erhalten. Eine Zahnwurzelbehandlung ist ein anspruchsvoller und umfangreicher Eingriff. Deswegen empfiehlt es sich das der Zahnarzt, wie beispielsweise Dr. med. dent. Andreas Mann, auf Endodontologie spezialisiert ist. Vor dem Eingriff und nach dem Eingriff werden Röntgenaufnahmen gemacht um mögliche Komplikationen ausschließen zu können. Gestaltet sich eine Zahnwurzelbehandlung jedoch nicht erfolgreich muss der Zahn auf jeden Fall gezogen werden. Bei Rückfragen oder für mehr Informationen zu der Behandlung eines Wurzelkanals kontaktieren Sie bitte Dr. med. dent. Andreas Mann in seiner Praxis in Besigheim. Ein passender Termin ist einfach und schnell am Telefon vereinbart.