Das Thema Zahnersatz wird immer wichtiger und betrifft jeden Patienten, daher besteht auf diesem Gebiet in erster Linie eben nicht ein großer Bedarf an Billig-Zahnersatz, sondern vielmehr an kompetenter und differenzierter Beratung. Bei konkreten Sorgen und Fragen steht Zahnarzt Dr. Schäfer in Köln für ein Beratungsgespräch jederzeit zur Verfügung und nimmt sich individuell für jeden Patienten Zeit, um ihm die verschiedenen für ihn in Frage kommenden Möglichkeiten vorzustellen und die jeweiligen Vor- und Nachteile zu erläutern. Auch wenn das persönliche Gespräch bei einem solch komplizierten und wichtigen Thema nicht zu ersetzen ist, sollen hier nachfolgend einige Punkte aufgeführt werden, die bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein können.
Gehen einer oder mehrere Zähne verloren, so sollten sie dringend ersetzt werden, um die Degeneration (Knochenabbau) des Kieferknochens möglichst zu vermeiden und eine volle Funktionsfähigkeit des Kauapparates wiederherzustellen.
Kronen
Durch eine Krone kann man keinen Zahn ersetzen, sondern den noch vorhandenen Zahn stabilisieren und erhalten. Daher gehören Kronen streng genommen nicht zum Zahnersatz, auch wenn sie in diesem Zusammenhang häufig genannt werden.
Brücken
Brücken gehören zur Gruppe des festsitzenden Zahnersatzes. Wenn neben der Zahnlücke geeignete gesunde und stabile Zähne vorhanden sind, kann man diese wie Brückenpfeiler nutzen, um die Lücke zu schließen. Die Vorteile liegen auf der Hand: der Eingriff ist reine Routine und der Aufwand vergleichsweise gering. Auch die Krankenkasse zahlt einen festen Zuschuss dazu. Der deutliche Nachteil besteht darin, dass die gesunden Zähne neben der Lücke durch die vorbereitende Beschleifung sehr viel Zahnsubstanz verlieren, im Gegenzug aber mehr Arbeit leisten müssen, da die auf den (wurzellosen) künstlichen Zahn einwirkenden Kräfte beim Kauen über die Nachbarzähne und ihre Wurzeln abgeleitet werden. Dies erhöht ihren Verschleiß.
Implantate
Implantate sind eine hervorragende Möglichkeit, fehlende Zähne zu ersetzen und die volle Funktionalität des natürlichen Zahnes wiederherzustellen, so dass auch der Knochenabbau im Kiefer verhindert wird. Außerdem bleiben die gesunden Nachbarzähne von der Prozedur unberührt. Insofern stellt ein Implantat die hochwertigere zahnmedizinische Lösung dar.
Herausnehmbarer Zahnersatz
Dazu gehören einfache Prothesen, wie die Klammerteilprothese oder die Vollprothese, als auch hochwertigere Prothesen, wie die Geschiebe- oder Teleskopprothese. Welche Prothese in welchem Fall die geeignetste Variante darstellt, muss individuell geklärt werden und hängt von verschiedensten Faktoren ab, wie zum Beispiel dem finanziellen Spielraum, der Anzahl der fehlenden Zähne, oder der gewünschten Anpassungsfähigkeit bei fortschreitendem Zahnverlust.
Ein ausführliches Beratungsgespräch in der Zahnarzt-Praxis Dr. Schäfer in Köln ist sehr zu empfehlen, um die verbleibenden Fragen zu klären und individuell die beste Alternative zu finden.