Wenn jemand Augenbrennen, Juckreiz oder ständiges Laufen der Nase verspürt ist es naheliegend das eine allergische Reaktion des Körpers stattfindet. Eine gute Option herauszufinden auf welche Stoffe der Körper allergisch reagiert ist ein Besuch bei Dr. med. Andreas Krisp, niedergelassener Hautarzt in Wetter. Bei Dr. Krisp gibt es unterschiedliche Testverfahren, mit deren Hilfe viele Allergien diagnostiziert werden können. Sehr bekannt und verbreitet ist dabei der sogenannte Prick-Test. Im Rahmen dieser Methodik werden unterschiedliche Allergenextrakte mit der Haut in Berührung gebracht. Im Anschluss wird die Haut durch den Einsatz einer Lanzette eingeritzt. Bereits nach 20-25 Minuten kann mit einem Resultat des Verfahrens gerechnet werden. Der Prick-Test ist eine sehr gute Variante um mögliche Allergien im Bezug auf Schimmelpilze, Pollen, Hausstaubmilben und Tierhaaren zu diagnostizieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Menschen allergische Reaktionen auf spezielle Duftstoffe zeigen. Beim sogenannten Epicutantest sind die Allergene in besonderen Kammern untergebracht, häufig auf dem Rücken. Schon nach wenigen Tagen liegt ein Ergebnis dieses Verfahrens vor. Weiterhin kann der sogenannte Radio-Allergo-Sorbent-Test (RAST) vorgenommen werden. Dieser Test kommt zur Anwendung, wenn es bei der Diagnostizierung von Allergien zu keinen klaren Ergebnissen kommt. Dabei wird vom Patienten Blut entnommen, welches im Labor auf Antikörper untersucht wird. Wenn die vorliegende Allergie eindeutig erkannt wurde können spezielle Behandlungen zur Anwendung kommen, um dem Patienten effektiv zu helfen. Zuerst einmal können die Symptome der Allergie mit Medikamenten behandelt werden. Eine weitere Option ist die sogenannte Hyposensibilisierung, welche auch unter dem Begriff Desensibilisierung bekannt ist. Im Laufe dieses Verfahrens wird das Immunsystem mit bestimmten Allergenen konfrontiert, um einen Gewöhnungseffekt zu erreichen. Dabei wird die Menge der Allergene innerhalb einer festgelegten Zeitspanne kontinuierlich erhöht um zum Schluss einen beschwerdefreien Zustand zu erreichen. Bei Rückfragen oder für umfangreichere Informationen zu dem Thema Allergien und deren Behandlung kontaktieren Sie bitte Dr. med. Andreas Krisp in seiner Praxis in Wetter. Ein Termin ist schnell und einfach am Telefon vereinbart.