Schnelles und starkes Schwitzen bedeutet für den betroffenen Menschen oftmals Stress und stellt somit eine hohe psychische Belastung dar. Dr. med. Andreas Krisp in Wetter hat jedoch professionelle Behandlungsmethoden im Angebot, welche betroffenen Personen hoffen lassen können. Dr. med. Andreas Krisp ist Spezialist für die Behandlung von Hyperhidrose, also übermäßigen Schwitzen. An sich stellt Schwitzen eine wichtige Funktion des menschlichen Körpers dar. Durch die Absonderung von Feuchtigkeit reguliert der Körper seine Temperatur. Das ist auch der Grund warum jede Hautregion über eigene Schweißdrüsen verfügt. Die Mehrzahl dieser Drüsen sind an den Handinnenflächen, den Fußsohlen und an der Stirn zu finden. Wie stark die Schweißdrüsen arbeiten wird von dem vegetativen Nervensystem beeinflusst. Stress, Hormone, scharfes Essen und Übergewicht haben großen Einfluss darauf wie schnell und stark ein Mensch schwitzt. Dr. med. Andreas Krisp in seiner Hautarztpraxis in Wetter bietet von Hyperhidrose betroffenen Menschen eine umfangreiche Beratung und Behandlung an. Zu Beginn der Behandlung muss zuerst sichergestellt werden das keine andere ernsthafte Erkrankung für das starke Schwitzen verantwortlich ist. Bei vielen Patienten hat sich die Hyperhidrose bereits in der Kindheit und Jugend bemerkbar gemacht. In vielen Fällen litten die Betroffenen schon länger darunter und vermieden aus Schamgefühl eine Behandlung. Dr,.Krisp untersucht jeden Patienten um eine Diagnose zu erstellen und konzipiert einen geeigneten Behandlungsplan. Häufig ist ein Antitranspirant oder der Einsatz von Botulinumtoxin (Botox) sinnvoll. Bei eventuellen Fragen oder für mehr Informationen zu dem Erkrankungsbild der Hyperhidrose setzen Sie sich bitte mit Dr. med. Andreas Krisp in Wetter in Verbindung. Ein Termin ist einfach und schnell am Telefon gefunden.