Bei der Faltenbehandlung besteht sehr oft kein medizinisches Problem. Menschen, bei welchen die Falten aber deutlich sichtbar sind, fühlen sich zunehmend nicht wohl in ihrer Haut. Die Gründe dafür sind eindeutig. Innerhalb der heutigen Gesellschaft entsprechen Falten nicht dem gängigen Schönheitsideal. Ein junges, vitales und faltenfreies Gesicht hingegen steht für Erfolg und Vitalität. Durch die beeindruckenden Fortschritte auf dem Feld der Medizin gibt es mittlerweile professionelle Behandlungsmöglichkeiten um Falten verschwinden zu lassen. Zu einen wird das Nervengift Botulinumtoxin angewendet, um Falten entgegenzutreten. Das Nervengift wird in niedrigen Dosen und lähmt die Gesichtsmuskeln um die Entstehung von Falten zu verhindern. Die Bewegungen der Muskelfasern werden unterbunden sodass sich auf den darüber liegenden Hautschichten keine Falten mehr bilden erläutert Dr. med. Darius Alamouti, Facharzt für Dermatologie und Venerologie mit Schwerpunkt ästhetischer Medizin in Herne. Die Behandlung mit Botox wird mit sehr feinen Nadeln vorgenommen, sodass der gesamte Prozess vollkommen schmerzfrei verläuft. Die ersten optisch erkennbaren Ergebnisse sind bereits nach drei Tagen zu sehen und die Wirkungsdauer beträgt etwa vier bis sechs Monate. Nach Ablauf dieser Zeitspanne sind die Gesichtsmuskeln wieder aktiver. Natürlich ist es möglich die Behandlung zu wiederholen, um den gewünschten faltenfreien Effekt zu verlängern. Botox ist sehr wirksam, jedoch nicht bei allen Falten gleich effektiv. Betreffend Nasolabial- oder Marionettenfalten werden häufig sogenannte „Filler“ eingesetzt. „Filler“ sind Kanülen mit Hyaluronsäure, welche in die betreffende Region des Gesichts injiziert wird. Nach einer Behandlung sind vorher auffallende Faltentäler gar nicht mehr zu sehen bzw. deutlich weniger sichtbar. Für weitere Informationen oder bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit Dr. Alamouti in seiner Praxis in Herne in Kontakt. Ein Termin ist schnell und einfach telefonisch vereinbart.