Oftmals geraten Menschen in Panik, wenn sie an die nächste Routineuntersuchung bei ihrem Zahnarzt denken. Es gibt aber bereits viele Möglichkeiten, um Angstpatienten den Gang zum Zahnarzt angenehmer zu gestalten. In der Praxis von Dr. Med. Dent. Andreas Mann in Besigheim wird die problematische Situation von Angstpatienten ebenfalls berücksichtigt. Ein wichtiger erster Schritt ist es, wenn es Angstpatienten gelingt ihre Ängste und Befürchtungen zu kommunizieren. Dafür benötigt es ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient. Weiterhin spielen die Einrichtung und die Atmosphäre innerhalb einer Praxis eine bedeutende Rolle für Angstpatienten. Mithilfe eines Vorgesprächs kann der Patient ermitteln ob ihm Praxis und Zahnarzt sympathisch sind. Für Angstpatienten ist es zudem hilfreich zu wissen, das Schmerzen beim Zahnarzt auf verschiedene Weise verhindert werden können. Es gibt pflanzliche, als auch homöopathische Mittel, welche zur Anwendung bereitstehen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der Sedierung. Hierbei wird der Patient in einen narkoseähnlichen Zustand versetzt. Der Patient bleibt aber ansprechbar. Ebenfalls möglich ist aber auch eine Vollnarkose, welche unter Anwesenheit von Fachkräften vorgenommen wird. Für weitere Informationen oder bei Rückfragen zum Thema Angstpatienten nehmen Sie bitte Kontakt mit Dr. Med. Dent. Andreas Mann in seiner Praxis in Besigheim auf. Ein passender Termin ist schnell und einfach telefonisch gefunden.