Starkes Schwitzen ist eigentlich immer eine unangenehme Angelegenheit. Zudem stellt es für die betroffene Person in vielen Fällen eine hohe psychische Belastung dar. Durch die schnellen Fortschritte der modernen Medizin gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten um Menschen, welche unter starkem Schwitzen (Hyperhidrose) leiden, zu helfen. Dr. med. Andreas Krisp in Wetter zum Beispiel bietet verschiedene Behandlungsverfahren an, um von Hyperhidrose betroffenen Menschen Lösungen aufzuzeigen. Dr. Krisp ist ein Hautspezialist und damit ein Fachmann für die Behandlung von Hyperhidrose. Eigentlich ist das Schwitzen eine normale Funktion des Körpers, um die Temperatur des Körpers zu regulieren. Durch das Aussondern von Flüssigkeit wird die Körpertemperatur effizient gesteuert. An den Innenflächen der Hände, an der Stirn und an den Sohlen der Füße befinden sich die meisten Schweißdrüsen des Körpers. Die Intensität, mit welcher die Schweißdrüsen arbeiten wird durch das vegetative Nervensystem gesteuert. Übergewicht, Hormone und Stress sowie scharfes Essen sind Faktoren, welche den Umfang und die Intensität des Schwitzens stark beeinflussen. In der Praxis von Dr. Krisp in Wetter stehen verschiedene effiziente Behandlungsverfahren zur Verfügung. Bevor die Behandlung beginnt wird erst noch untersucht ob eventuell andere Erkrankungen der Grund für das starke Schwitzen des betroffenen Patienten sein können. Eine Vielzahl der Patienten haben schon seit dem Jugendalter mit Hyperhidrose zu kämpfen. Das Leiden ist sehr oft von einem starken Schamgefühl begleitet, wodurch es den betroffenen Menschen sehr schwer fällt Hilfe zu suchen. Dr. Krisp erstellt bei jedem Patienten ein individuelles Behandlungsangebot, um die optimale Versorgung sicherzustellen. Bei Rückfragen oder für mehr Informationen zu der Thematik der Hyperhidrose kontaktieren Sie bitte Dr. med. Andreas Krisp in seiner Praxis in Wetter. Ein geeigneter Termin ist einfach und schnell am Telefon gefunden.