Starkes Schwitzen ist immer auch mit einem unangenehmen Gefühl verbunden. Die betroffene Person erfährt dadurch eine enorme psychische Belastung. Es gibt jedoch unterschiedliche Behandlungsverfahren um dem Problem des starken Schwitzens, der sogenannten Hyperhidrose zu begegnen. Dr. med. Andreas Krisp in Wetter bietet verschiedene Behandlungsverfahren an, um von Hyperhidrose betroffenen Menschen helfen zu können. Dr. Krisp ist Hautspezialist und damit ein Experte in der Behandlung von Hyperhidrose.  Eigentlich handelt es sich beim Schwitzen um eine wichtige Funktion zur Regulierung der Körpertemperatur. Mit dem Absondern von Flüssigkeit steuert der Körper die Temperatur auf sehr effiziente Art und Weise. Die Mehrzahl der Schweißdrüsen des menschlichen Körpers sind an den Innenflächen der Hände, an der Stirn und an den Sohlen der Füße zu finden. Die Intensität, mit welcher die Schweißdrüsen arbeiten wird durch das vegetative Nervensystem beeinflusst. Übergewicht, Hormone und Stress sowie scharfes Essen haben oftmals starke Auswirkungen auf die Intensität und Umfang der menschlichen Transpiration. Dr. med. Andreas Krisp bietet in seiner Praxis in Wetter verschiedene effektive Behandlungsmethoden an. Vor dem Beginn einer Behandlung wird zuerst festgestellt ob andere Erkrankungen der Grund für das intensive Schwitzen sein können. Die meisten der Betroffenen sind schon seit ihrer Jugend Opfer von Hyperhidrose. Diese Erkrankung geht oft mit einem starken Schamgefühl einher und erschwert es sehr häufig sich Hilfe zu suchen. Dr. Krisp erstellt für jeden Patienten ein individuelles Behandlungsangebot, um der jeweiligen Problematik, effektiv begegnen zu können. Bei Rückfragen oder für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte mit Dr. med. Andreas Krisp in seiner Praxis in Wetter. Ein geeigneter Termin ist einfach und schnell am Telefon gefunden.