Name :
Dr. med. Malte M. Villnow
Fachrichtung :
Plastische Chirurgie
Ort /Stadt :
Königsallee 11, 40212 Düsseldorf
Telefon:
+49 (0) 211 63 55 22 0
WEBSEITE
BEWERTUNG
KennstDueinen 
 1.0
Pointoo 
 1.0

    Düsseldorf

    Beginnen wir mit ein paar Fakten: Das kreisfreie Düsseldorf ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und zugleich ein Regierungsbezirk. Zum Jahresende 2015 wurden hier mehr als 612.000 Einwohner festgestellt, womit Düsseldorf nach Köln die zweitgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens ist.

    Düsseldorf, am Niederrhein zwischen Köln und Duisburg gelegen, ist heute Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr, eines der fünf großen deutschen Wirtschaftszentren mit internationalen Verflechtungen, die in der Summe auf mehr als zehn Millionen Einwohner kommt.

    • Düsseldorf Panorama

      Düsseldorf Panorama

    • Düsseldorf Stadttor

      Düsseldorf Stadttor

    • Düsseldorf Medienhafen

      Düsseldorf Medienhafen

    • Düsseldorf Düssel

      Düsseldorf Düssel

    • Düsseldorf Rathaus

      Düsseldorf Rathaus

    Geschichtliches – eine kurze Auflistung

    • Ende 14. Jahrhundert bis Anfang 19. Jahrhundert Regierungssitz und Residenz von Ländern des Heiligen Römischen Reiches sowie des Rheinbundes bestehend aus dem Großherzogtum Berg und den Herzogtümern Berg, Jülich-Kleve-Berg und Jülich-Berg.
    • 1690 bis 1716 Residenz des kurpfälzischen Souveräns samt Hofstaat.
    • 19. und 20. Jahrhundert Parlamentssitz der preußischen Rheinprovinz.

    Düsseldorf ist nicht nur Messestadt, sondern auch eine gute Adresse für viele börsennotierte DAX-Unternehmen wie Henkel oder Vonovia. Darüber hinaus ist Düsseldorf ein umsatzstarker Standort für Firmen aus den Bereichen Kleidermode, Werbung, Wirtschaftsprüfung oder Unternehmens- und Rechtsberatung. Und in seiner Eigenschaft als Börsenplatz haben sich in Düsseldorf auch viele Banken angesiedelt.

    Düsseldorf ist zudem eine „Hafenstadt“, denn es gibt hier gleich mehrere Rheinhäfen und der Flughafen ist ein interkontinentales Drehkreuz. Selbstverständlich ist Düsseldorf mit der Heinrich-Heine-Universität auch eine jung-dynamische Studentenstadt, die insgesamt sogar über 22 Hochschulen verfügt, darunter auch ihre renommierte Kunstakademie.

    Überregional werden mit Düsseldorf verbunden:

    • „Die längste Theke der Welt“ in der Altstadt,
    • „K“, das ist ihr Einkaufsboulevard Königsallee,
    • Düsseldorfs Karneval,
    • Fortuna Düsseldorf,
    • Düsseldorfer EG – der Eishockeyverein.

    Zu den weiteren Attraktionen Düsseldorfs gehören seine Galerien und Museen, natürlich die schöne Rhein-Uferpromenade oder der moderne Medienhafen. Prägend für das Stadtbild von Düsseldorf ist sicherlich der 240 Meter hohe Rheinturm und seine sieben Rheinbrücken. Was auch noch in dieser Stadt auffällt, das ist der große Anteil ostasiatischer Einwohner, bekannt ist in diesem Zusammenhang die japanische Gemeinde in Düsseldorf. Bezeichnend ist ein globaler Vergleich der Lebensqualität in 230 Städten, in dem Düsseldorf immerhin den sechsten Platz einnimmt.

    Die Düsseldorfer Altstadt sollte man mindestens einmal gesehen haben. Die oben schon erwähnte Königsallee und der Medienhafen gehören ebenfalls zum touristischen Pflichtprogramm. Aber der Blick darf auch weiter schweifen. Es gibt in Düsseldorf 50 Stadtteile, von denen jeder Einzelne seinen ganz speziellen Charme entwickelt hat.

     

    Düsseldorf als Kulturstadt

    Museumsfans oder Liebhaber von Kunst- und Stadtgeschichte kommen in Düsseldorf voll auf ihre Kosten. Wer eher die Kunst der Musik bevorzugt, dem seien das Opernhaus und die Tonhalle als erste Anlaufpunkte ans Herz gelegt. Im Heinrich-Heine-Institut wird der Gast mit Literatur verwöhnt und das Theater geht natürlich im Schauspielhaus auf Gustaf Gründgens zurück.

     

    Naturraum Düsseldorf

    In einer Gartenstadt lassen sich trefflich schöne Ausflüge machen, die man auch mit sportlichen Aktivitäten verbinden kann. Nur wenige Kilometer östlich des Rheins beginnt das schöne, liebliche Bergische Land, das den Wanderer zum Beispiel im Tal der Wupper entlang bis nach Wuppertal geleitet. Nur wenige Kilometer östlich von Erkrath stoßen wir beim Wandern unvermittelt direkt an der Düssel auf das Neandertal, dem dort auch ein sehenswertes Museum gewidmet ist.

     

    Düsseldorf am Abend

    Gerade in der Altstadt befinden sich dicht an dicht einladende Restaurants, Klubs oder Bars. Das Angebot ist wirklich vielseitig, sodass sich in Düsseldorf auch am Abend jeder wohlfühlen kann. Wenngleich die Stadt zuweilen wegen der Banken- und „Börsenvormachtstellung“ und der damit verbundenen Yuppies etwas kritisch gesehen wird, finden wir hier dennoch viele Veranstaltungen, die kostenlos, also ohne Eintrittsgeld, dargeboten werden. Düsseldorf ist international, vielseitig und offen für jeden. Gemeinsamkeit, egal woher einer kommt, wird in dieser Stadt großgeschrieben. Die Einwohner von Düsseldorf setzen sich ihrer Herkunft nach aus ungefähr 180 Nationen zusammen. Diese Stadt ist daher ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen und hier begegnen sich auch Jung und Alt auf Augenhöhe. Das alles macht den besonderen Charme und die Anziehungskraft dieser Stadt aus. Wir empfehlen daher: Kommen Sie Düsseldorf nicht nur einmal besuchen, sondern leben und bleiben Sie in dieser wunderbaren Stadt.